Institut für Soziologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

IT-Angebote

Studierende der Soziologie können verschiedenste IT-Dienstleisungen nutzen

Datenhaltung und Laufwerke | Speicherplatz | Datenzugriff von außen | Datenverlust | WLAN | E-Mail | Soziologische IT-Angebote der UB | Weitere Dienste |

ServerDatenhaltung und Laufwerkstruktur im PC-Labor

an den Rechnern im PC-Labor finden Sie unter "Dieser PC" folgende Laufwerke:

Daten (G)

In den Verzeichnissen dieses Laufwerks sind von Dozent/innen Daten für die jeweiligen Veranstaltungen im PC-Labor bereit gestellt.

Studiernde haben hier nur Lese- keine Schreibrechte. Sie können sich von dort Daten kopieren, aber die Orginaldaten nicht verändern.

Ein besonderes Unterverzeichnis in Daten ist "_CIP IFS Austausch"

In diesem Unterverzeichnis haben auch Studierende Schreibrechte. Es dient vor allem zur temporären Speicherung von Daten zum Austausch unter Studierenden.

Es gibt dort aber, je nach Wunsch der Dozenten, für bestimmte Projekte Unterverzeichnisse, in denen die Studierenden für die Bearbeitung Schreibrechte auf die Daten haben. Wenn das in Ihrem Projekt der Fall ist, erfahren Sie es von Ihrem Dozenten.

Die Verzeichnisse unter Daten werden in regelmässigen Abständen ins Archiv verschoben und später gelöscht. Die jeweilige Löschregelung ist in einer Infodatei unter Daten und unter _CIP IFS Austausch zu lesen.

Persönliches Laufwerk (H)ordnerstruktur

In den Verzeichnissen dieses Laufwerks speichern Sie Ihre eigenen Dateien. Auf dieses Laufwerk haben nur SIE Zugriff.

Austausch MWN (X)

Die Verzeichnisse dieses Laufwerks sind LMU-weit zugänglich und dienen bei Bedarf dem Austausch. Die Daten auf diesem Laufwerk werden in kurzen Abständen gelöscht. Siehe Infotext im Laufwerk.

Zu all diesen Laufwerken haben Sie auch über den Windows-Explorer Zugang.nach oben

Speicherplatz auf dem persönlichen Laufwerk

Jedem Studierenden steht ein persönliches Laufwerk mit 50 GB Speicherplatz zur Verfügung. (An den Rechnern im CIP ist dies das Laufwerk H:.) Die Daten werden täglich vom Leibniz-Rechenzentrum gesichert, wodurch sich das Laufwerk zum Sichern wichtiger Daten eignet.

Alle Dateien, die Sie auf dem persönlichen Laufwerk gespeichert haben, stehen ihnen bis 3 Monate nach dem Ende Ihres Studiums zur Verfügung. Danach werden Ihre sämtlichen Daten gelöscht.nach oben

Von außerhalb Zugriff auf die Laufwerke

Sie können auch von außerhalb auf Laufwerke des PC-Labors zugreifen und diese auf dem eigenen Rechner als Netzlaufwerke verbinden. Zum Verbinden mit der LRZ Storage Cloud verwenden Sie diese Anleitung (PDF, 390 KByte).nach oben

Datenverlust:

Falls Sie Ihre Daten versehentlich löschen, gibt es keinen Anspruch auf Wiederherstellung.

Sie haben allerdings die Möglichkeit gelöschte Daten selbstständig wiederherzustellen. Die Daten sind in der LRZ-Storage-Cloud in der Form von Snapshots 5 Wochen, im günstigsten Fall bis zu 6 Wochen gespeichert. Dabei können Sie auf 2-stündliche, tägliche und wöchentliche Versionen Ihrer Daten zugreifen und diese selbst wiederherstellen.

Genaueres zum Speicherturnus der Snapshots und wie Sie Daten wiederherstellen können, finden Sie in dieser Anleitung (PDF, 490 KByte).
Bei Fragen wenden Sie sich an die  IT-Betreuung.

nach oben

WLAN-Nutzungwlanicon

Vom LRZ werden LMU-weit WLAN-Accesspoints betrieben.

WLAN-Accesspoints am Institut sind:

  • im PC-Labor
  • in allen Seminarräumen
  • im Besprechungsraum 112
  • im Aufenthaltsraum der Studierenden
  • beim Raum 312

Je nach Reichweite des jeweiligen Accesspoints und der Leistungsfähigkeit Ihres Geräts in Bezug auf WLAN-Erkennung, haben Sie im näheren und weiteren Umkreis dieser Räume WLAN-Empfang.

WLAN konfigurieren

Um das WLAN an der LMU zu nutzen müssen Sie Ihr mobiles Gerät konfigurieren.
Der Zugang funktioniert entweder über Eduroam oder über den VPN-Client. Beim IT-Servicedesk der LMU finden Sie dazu die nötigen Informationen.

Eduroam-Übersicht

Eduroam können Sie auch an weiteren Standorten in München, bzw. Europaweit nutzen:
Hier ist eine Übersichtskarte zu eduroam: https://www.eduroam.de/eduroammap/
nach oben

E-Mailadresse nutzenmailicon

Infos zur E-Mailnutzung

Ihre E-Mail-Adresse in der Form ...@campus.lmu.de können Sie bei der Erstanmeldung selbst festlegen. Falls Sie hierbei Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an den IT-Servicedesk.

Ihre E-Mails können Sie über das LMU-Portal oder den LRZ-Webmailservice abrufen oder versenden.

Sie können sich auch einen Mailclient (Mailprogramm) nach einer der folgenden Anleitungen einrichten.

Verwendung von E-Mail-Programmen (Clients)

Konfigurationsangaben

Die nötigen Informationen für die Konfiguration von E-Mail-Clients finden Sie auf den Seiten des LRZ zu Netzdiensten und E-Mail unter der Überschrift:
Mail-Service für Studenten der LMU München (CampusLMU) in der blauen und grünen Tabelle.

nach oben

Angebote der UB für Soziologische Recherchen übers Internet

Die UB bietet umfangreiche Unterstützung bei der soziologischen Recherche. Sie haben übers Internet Zugriff auf soziologische Datenbanken. Desweiteren finden Sie dort Literaturhinweise, Fachinformationen und andere Unterstützungsangebote.

 

Weitere IT-Dienste finden Sie auf extra Seiten beschrieben:

Software- und Geräteverleih    Drucken im PC-Labor