Institut für Soziologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Auslandsaufenthalt weltweit

Viele Wege führen ins Ausland, wobei sich die Förder- und Austauschprogramme hinsichtlich der Anforderungen, Leistungen und Rahmenbedingungen stark unterscheiden. Es ist daher sinnvoll, zuerst einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zu gewinnen, um sich dann gezielt informieren und bewerben zu können.

Informations- und Beratungsangebot an der LMU

Institut für Soziologie

  • Auslandsstudienberatung im Fachbereich Soziologie
  • Klärung von Fragen im Rahmen des EU-Programms Erasmus+
  • Bewerbung für ein Semester/Jahr an einer der 26 Partneruniversitäten des IfS: jährliche Bewerbungsfrist für einen Aufenthalt an einer der 25 Erasmus+ Partneruniversitäten immer Ende Januar eines Jahres, für einen LMUexchange-Platz an der UNSAM in Buenos Aires/Argentinien Ende Mai eines Jahres, s. auch Termine und Fristen
  • Organisation von Informationsveranstaltungen für Studierende (s. Termine & Fristen)
  • Information und Beratung zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen
  • Beantragung der Anerkennung von Prüfungsleistungen nach Rückkehr aus dem Ausland
  • Ausstellung eines Gutachtens, sofern dies für die Fördermittelbewerbung erforderlich ist

Referat Internationale Angelegenheiten (International Office)

  • Beratung und Information zu sämtlichen Auslandskooperationen der LMU
  • Auslandsstudienberatung mit Information zu unterschiedlichen Förderprogrammen wie Erasmus+, LMUexchange, PROSA LMU etc.
  • Informationen zu den Hochschulsystemen im Ausland
  • Informationen zur sprachlichen Vorbereitung für Austauschstudierende
  • LMU Buddy Programm für LMU-Studiere, die sich für ausländische Studierende engagieren wollen
  • Infothek mit Informationen zu Hochschulen im Ausland, inklusive Erfahrungsberichten ehemaliger Teilnehmender
  • Datenbank: Austauschmöglichkeiten für einen Studien- bzw. Lehraufenthalt im Rahmen der Austauschprogramme Erasmus+ und LMUexchange

Career Service Student und Arbeitsmarkt